Die Kanzlei

Im Jahre 1960 gründete der Solothurner Rechtsanwalt Dr. Hans Bracher an der Weissensteinstrasse 15 ein Advokatur- und Notariatsbüro. Dieses hat sich in der Folge stetig weiterentwickelt. Aus dem Bereich Advokatur entstand ein Beratungsteil, aus dem Notariat eine Immobilienverwaltung und eine Entwicklungsgesellschaft. 1990 wurden die Beratungs- und Immobilientätigkeiten in eigene Aktiengesellschaften überführt.

Das frühere Advokatur- und Notariatsbüro Bracher firmiert nach der Aufnahme weiterer Partner seit 1997 unter Bracher Spieler Schönberg Eitel Rechsteiner und seit Sommer 2024 unter Bracher Schönberg Eitel Rechsteiner an der Weissensteinstrasse 15 in Solothurn. 

Die vier Partner sind lic. iur. Ivo Bracher, Rechtsanwalt und Notar, lic. iur. Christoph Schönberg, Rechtsanwalt und Notar, Prof. Dr. iur. Paul Eitel, Rechtsanwalt und Fachanwalt SAV Erbrecht und Peter Rechsteiner, Rechtsanwalt. Sie sind beratend, gutachterlich und forensisch tätig.